Museum Alt-Falkenstein

Kontakt
Impressum

Sonderausstellung 2018
"Rekonstruktionszeichnungen"
von Robert Marek Jurga, Polen;


Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden die meisten deutschen Fortifikationen demontiert und vernichtet. Die wenigen Reste, die bis heute erhalten geblieben sind, sind mittlerweile auch durch den Einfluss der Natur schwer beschädigt oder vollkommen zerstört.
Robert M. Jurga, rekonstruiert durch detailreiche architektonische Zeichnungen und räumliche Darstellungen sämtliche Befestigungsanlagen und Bunker der Wehrmacht während des zweiten Weltkriegs.
Anhand von zahlreichen farbigen Zeichnungen wird Struktur, Aufbau und Innenleben der Befestigungen erlebbar gemacht. Faszinierende Bilder und nachkonstruierte Baupläne führen ins Innerste der Geäudesysteme und Wehranlagen.
Besuchen Sie unsere spannende Ausstellung.

Angaben zum Künstler: Robert Marek Jurga


Klus

Geboren 1964 in Krakau, Polen
Verheiratet, zwei Kinder
Wohnhaft in Zielona Góra, Polen

Beruf: Zeichner, Illustrator und Buchautor im Bereich Geschichte, militärischer Architektur, Militärfahrzeuge und Ausrüstungen

Seit 1988 professionelle Zusammenarbeit mit europäischen Stiftungen in Deutschland, Frankreich, England und den Niederlanden für die Rekonstruktion militärischer Fortifikationen z.B. Fort Kugelbake, Fort Hoek van Holland und Führerhauptquartiere in Margival (F), Ketrzyn (PL) und Berlin.
Das Spezialgebiet sind komplexe Architektur-zeichnungen, eine Kombination aus Malerei und technischer Zeichnung, die den "offenen Raum" darstellen. Ein weiteres Thema sind Natur- und Tierzeichnungen für Illustrationen. Das gesamte Werk umfasst zur Zeit mehr als 10'000 Zeichnungen.
Illustrator von Publikationen und Autor mehrerer Bücher die in Europa, Amerika, Kanada und Japan veröffentlicht wurden.